Sabine PSabine PBenutzer auf willkommen zu bazoom - wir lieben passionierte menschen
Datum: 2015-6-15

Sabine P Erstellt: Mai 2014
Themen: 1

Zusammenführung

Hallo

ich bin eigentlich im Pferdeforum unterwegs. Ich habe aber auch Katzen.
Jetzt habe ich ein kleines Problem und würde mich über euere Erfahrungsberichte freuen.
Ich habe zwei Kater. 6 und 3 Jahre alt. Die beiden zusammen zu bringen war kein Problem. Der Kleine kam als kleines Kätzchen zu uns und die beiden wurden schnell Freunde.
Jetzt habe ich ein ca. 6 jähriges leicht verkrüppeltes Streuner-Katerchen aufgenommen. Er war 3-4 Wochen in Einzelthaft bis er frei von Mitbewohnern war. Seit zwei Tagen versuche ich nun die drei zusammen zu bringen. Der "Neue" ist nicht offen agressiv. Aber sehr selbstbewusst und völlig Angstfrei. Er ist anhänglich wie ein Hund und glücklich in dr Wohnung.
Aber meine beiden Katerchen haben sich ins Schlafzimmer zurück gezogen und vermeiden jeden Kontakt mit dem Neuen. Sie trauen sich kaum noch aufs Klo zu gehen.
Sie sind eigentlich Freigänger mit Katzenklappe. Aber als ich die Tür zum Neuen aufgemacht habe sind die beiden nach draussen verschwunden und nicht wieder aufgetaucht. Ich habe den neuen wieder eingesperrt und gewartet bis die beiden wieder zur Futterzeit drin waren. dann habe ich die Katzenklappe zu gemacht in der Hoffnung, dass sich die beiden jetzt mit dem Neuankömmling beschäftigen.
Fehlanzeige.
Dem Neuen gehört jetzt nach einem Tag die Wohnung. Er ist total zufrieden und immer wenn einer der beiden anderen mal die Nase aus dem Schlafzimmer rausstreckt humpelt er hin. Und die beiden fauchen und verkrümeln sich wieder. BZW der 6 jährige sitzt wie ein Häufchen Elend auf dem Bett und rührt sich gar nicht.
Was sagt euere Erfahrung? Gibt sich das wieder? Soll ich das einfach weiter so laufen lassen? Soll ich auch das Schlafzimmer absperren damit die beiden keine Rückzugsmöglichkeit haben?
Ich bin ein wenig ratlos

edit: Ach ja, alle sind kastriert

Antworten auf: Zusammenführung

  • Mainzi M Erstellt: Mrz 2014
    Beiträge: 82
    Katzen: 3
    Videos: 3
    4 Jahre her

    Hallo, was Du machen könntest 1. den Geruch deiner alt eingesessenen Katzen auf den Körper der neuen Katze verteilen z.Bsp. mit einer kuscheldecke deiner Mietzen und umgekehrt . Das musst du ziemlich oft wiederholen 2. Ein Zimmer( Katzenklo und Futter zustellen ) mit einem Gitter abtrennen , durch das Gitter können sie Kontakt aufnehmen wenn man den eins hat das würde ich erst mal 1 Woche so lassen , dann kannst du es mal unter Aufsicht das Gitter weg nehmen und erst mal nur kurz die Mäuse zusammen lassen wenn es gut geht ca. 1 Std. dann wieder abtrennen . Tag für Tag und kannst du es steigern du musst Geduld haben das ist da a und o und immer wieder die Körpergerüche auf die Mietzen verteilen

  • Lisa Erstellt: Mai 2014
    Thema: 2
    Beiträge: 14
    Katzen: 1
    4 Jahre her

    Feliway könnte da auch helfen

Antworten an: Zusammenführung




Bazoom Katzen verwendet Cookies, um deine Einstellungen zu speichern sowie für statistische Zwecke.         mehr...